Polizeisportverein Union Neumünster e.V.

PSVimagePSV Grafik

Neufassung der Satzung gem. Beschluss vom 26.03.2012

Genehmigt vom AG Kiel am 09.07.2012

I. Allgemeines

§ 1

Name, Sitz und Farben des Vereins


(1) Der Verein heißt Polizei-Sportverein Union Neumünster von 1973 e.V. (kurz PSV Neumünster).
Der Gründungstag ist der 28. Mai 1973.

(2) Der Verein hat seinen Sitz in Neumünster und ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Kiel eingetragen und unter
Zeichen VR 149 NM registriert. Gerichtsstand ist Neumünster.

(3) Der Verein ist Mitglied des Landessportverbandes Schleswig-Holstein und der zuständigen Landesfachverbände.

(4) Die Vereinsfarben sind grün-weiß.

(5) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2

Zweck, Aufgaben, Gemeinnützigkeit


(1) Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports.

(2) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Satzungszweck wird insbesondere durch Errichtung von Sportanlagen und die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen verwirklicht. Ziel des Vereins ist es auch, Menschen mit Migrationshintergrund in den Verein zu integrieren. Der Verein bekennt sich damit ausdrücklich zu einer "offenen Gesellschaft".

(3) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(4) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 3

Doping

(1) Der Verein verwirklicht seinen Satzungszweck insbesondere dadurch, dass er jede Form des Dopings bekämpft und in enger Zusammenarbeit mit den Fach- und Landesverbänden für präventive und repressive Maßnahmen eintritt, die geeignet sind, den Gebrauch verbotener leistungssteigernder Mittel und/oder Methoden zu unterbinden. Näheres regeln die Anti-Doping Ordnungen der Fach- oder Landesverbände.

(2) Durch Verstöße gegen die Anti-Doping Ordnung können Sanktionen verhängt werden. Die Zuständigkeit für das Sanktionsverfahren wird vom Verein auf die Landes- und Fachverbände übertragen, insbeson­dere auch die Befugnis zum Ausspruch von Sanktionen. Alle Streitigkeiten werden nach dem Anti-Doping-Regelwerk der Landes- und Fachverbände unter Ausschluss des ordentlichen Rechtswegs, auch für den Rechtsschutz entschieden. Die Vereinsmitglieder sind verpflichtet, Entscheidungen der Landes- und Fachverbände anzuerkennen und umzusetzen.

 

In eigener Sache

KREISPOKALSIEGER

Polizei SV Neumünster - VfR Neumünster

Polizei SV gewinnt 4:2 gg. den VfR Neumünster


 

Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 30.3.2017, 19 Uhr im Time Out

Protokoll der JHV 2016

Einladung JHV 2017


Köstenlauf

- online Anmeldung 2017 -

wittenseer

Köstenlauf 2017

Holstenköstenlauf 2017

Koeste s

Foto Klebenow


Start 2017

Start 2017

Foto: Klebenow


 

Happy End mit Haken

Happy End mit Haken


 

Kirsten Bruhn - Homepage

Kirsten Bruhn - Homepage

 

In Zusammenarbeit mit:

 

GOLD - Du kannst mehr als du denkst

G O L D - Du kannst mehr als Du denkst

 

Sponsoren

Sparkasse SüdholsteinStadtwerke NeumünsterProvinzial VersicherungenSporthaus RedlerDanker-SportVoigt LogistikVolker Brandt VersicherungenFriedrich Ebert Krankenhaus